Schriftgröße ändern: normal groß größer
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Mitarbeit im Erasmus+ Programm

 

Erasmus+

2017 - 2019

Wir packen eine Kinderrechte - Schatzkiste.

Infos folgen in Kürze

 

  Schulschild Erasmus +

 

 

2014 - 2016

 

Arbeitsschwerpunkt der nächsten 2 Jahre

Wir packen UNESCO-Koffer zu Welterbestätten der Region.

 

Powerpoint zum Projekt mit allen Informationen und Teilnahmebedingungen

erasmus

"Packing UNESCO Suitcases" - Erasmus + Projektfilm 2014 - 2016

 

 

      Ausstellung in unserem Schulhaus

 

Die UNI Potsdam begleitet unser Projekt und hat in einer fachzeitschrift dazu einen Artikel veröffentlicht.

Museumskoffer Teil 1

Museumskoffer Teil 2

Museumskoffer Teil 3

 
Link zur Dokumentation des Erasmus+ Programms

 

Das länderübergreifende Treffen  in Potsdam 

(April 2015)

12 Lehrer aus 3 Schulen trafen sich vom 26. - 29. April in Potsdam, um sich auf das Projekt "UNESCO-Koffer" packen , vorzubereiten sowie die nächsten Aktionen zu planen.

 

   

Bild 1:  UNESCO-Koffer zu Krakau        

Bild 2:  Erasmus -Team der 3 Schulen            

 

Erasmus+ Treffen in Opole   

(Oktober 2015) 

Der gemeinsame Krakau Koffer ist entstanden

 

  

 

Dank an das Erasmus+ Team der 3 Schulen

  

Mehr Bilder - Fotoalben 2014/15

 

Bilddokumentation zum Erasmus+ Treffen in Opole

 

Erasmus + Treffen in Potsdam

(April 2016)

Der gemeinsame Koffer zum Schloss Sanssouci ist entstanden

      

Unser Erasmus + Team (Schüler und Lehrer aus Potsdam, Opole und Marsala

 

Erasmus + Treffen in Marsala

(Mai 2016)

Weltkulturerbestätte "Agrigento" - ein gemeinsamer UNESCO-Museumskoffer ist entstanden

 

           

weitere Fotos unter Fotoalben 2015/16

 

Erasmus + Abschlusstreffen in Polen

(Oktober 2016)

Vom 6. - 8. Oktober trafen sich Lehrer der teilnehmenden Schulen, um das Erasmus + Programm auszuwerten und neue Inhalte der Zusammenarbeit vor allem zwischen Potsdam und Opole zu besprechen und zu vereinbaren.

Unsere Zusammenarbeit geht weiter! (nähere Infos in Kürze)

         

 

Projektfilm zum Erasmus+ Projekt 

 

Projektbeschreibung  „Welterbe im Koffer – UNESCO-Projektkoffer“

Die Grundschule am Humboldtring Potsdam ist seit 1987 UNESCO-Projektschule und nahm an allen 10 Internationalen Projekttagen aktiv teil. Mit der Jubiläumsfeier 2012 „25 Jahre UNESCO-Projektschule“ erarbeiteten wir uns neue Schwerpunkte in der UNESCO-Arbeit.

 

Allgemeines Anliegen

Die UNESCO-Koffer werden ein gemeinsames Projekt unserer Partnerschulen. Geplant ist es, in jedem Jahr einen Koffer zu entwickeln und herzustellen. Die Absprachen dazu erfolgen jeweils 1 Jahr vorher und werden durch die Leitungsteams der beteiligten Schulen vereinbart. Die Präsentation des Koffers Nr. 1 findet im Juni 2015 in Potsdam statt.

Die Idee haben wir von der Uni Paderborn, die seit 2002 Museumskoffer zum UNESCO-Welterbe erstellt.

 

Auszug /Homepage

Museen, Denkmäler und Welterbestätten können im Klassenzimmer in besonderer Weise durch ein »Museum im Kleinen«, - einen so genannten Museumskoffer anschaulich vermittelt und sinnlich präsentiert werden. 

 

Museumskoffer im Klassenzimmer

Museumskoffer eignen sich auch in Schulen als eigenes, dort stationiertes Unterrichtsmedium, das je nach den Lehranforderungen und Veränderungen der Zielgruppen abgewandelt und nuanciert werden kann. Sie sind in den meisten Fällen nicht industriell gefertigt, sondern Unikate, kleine Archive, die mit viel Mühe und Engagement zusammengestellt wurden. Gerade in Bezug auf die Vermittlung der verschiedenen Formen des Kulturerbes, von Traditionen, geographischen und biologischen Besonderheiten können dadurch im Unterrichtsgeschehen Akzente gesetzt werden, die bei den Heranwachsenden nachhaltig im Gedächtnis bleiben und ästhetische Prozesse anzuregen vermögen.
Allerdings erschließt sich der Inhalt von Museumskoffer, die unterschiedlichen Objekte, den Schulklassen nicht „von selbst“. Es kommt bei diesem Medium auch darauf an, dass der Bedeutungsinhalt des Koffers begleitend durch Personen vermittelt wird, welche die darin enthaltenden Objekte engagiert inszenieren und kontextualisieren können. Durch den Museumskoffer verbinden sich somit personenbezogene, erzählende, informative Ebenen mit Aspekten der Objektpräsentation und Erfahrung.
Es handelt sich hier aber auch um ein Unterrichtsmedium, dass im Klassenzimmer oder durch in den Schulklassen selber hergestellt werden kann. Hier erwies sich das Museumskofferkonzept besonders erfolgreich bei den Schülerinnen und Schülern, welche damit bereits vorhandene handwerkliches Kompetenzen und Erfahrungen einsetzen konnten, die bisher im Kunstunterricht nicht bemerkt und anerkannt worden waren. Zugleich bieten sich mit Schülern und Schülerinnen gestaltete Museumskoffer als Ausstellungsprojekte in der Schule und Region an, z.B. in Zusammenarbeit mit den nahen Museen des Ortes und der Region oder einer Welterbestätte.

 

Ziele für 2014-2016

Die Grundschule am Humboldtring bereitet in diesem Jahr (2014) passend zur Jahreskampagne der Landeshauptstadt Potsdam „Leben im UNESO Welterbe“ einen UNESCO-Koffer (Nr. 1) vor, der durch Schüler der 4. und 5. Klasse im Kunst- und Musikkurs der Grundschule im Frühjahr 2015 erstellt wird. Dieser Koffer soll auf die Reise zu interessierten Grundschulen der Stadt Potsdam und später auch zu unseren Partnerschulen in Polen und Italien gehen, die sich über die Arbeit der UNESCO und unserer Projektschule informieren wollen.

In der Zusammenarbeit mit den  Partnerschulen werden gemeinsam 3 UNESCO-Koffer (Nr. 2) erstellt und deren Austausch untereinander zu einem gemeinsam vereinbarten Schwerpunkt vorbereitet und ist  somit der Höhepunkt dieser Projektphase. Der bereits durch die Grundschule am Humboldtring erstellte UNESCO-Koffer Nr.1 wird ebenso in beiden Partnerschulen eingesetzt, nachdem die Informationen in die jeweilige Landessprache übersetzt und die Landeskontaktdaten ergänzt wurden.

 

Zeitliche und inhaltliche  Planung:

 

Koffer Nr. 1

„UNESCO- Was ist das? UNESCO-Projektschule- Wer ist das?“

Vorbereitung des UNESCO-Koffer 1:        Oktober 2014 - Juni 2015

Erstellung des UNESCO-Koffer 1:              März – Mai  2015

Präsentation des UNESCO-Koffer 1:          Juni 2015      

Inhalt:

  • allg. Infos zu „UNESCO“ und „Welterbe“
  • UNESCO-Video (Trickfilm)
  • Wie arbeitet eine UNESCO-Projektschule? (Powerpoint für Schüler und für Lehrer; Kontaktdaten zum Netzwerk der UNESCO-Projektschulen)
  • Weltkulturerbestätten in Potsdam (Poster, Puzzle; Malbilder, Quartett, …)
  • UNESCO-Song (mit CD, auch als Karaoke, Textvorlage)
  • UNESCO – Darstellung in Flyer, Leporello, Fahne, Bleistifte, ……
  • UNESCO-Projektschule Potsdam stellt sich vor (ppt, Flyer, Bildmaterial, …)
  • Anträge, Infomaterial, …..

 

Koffer Nr. 2

„UNESCO-Welterbestätten“ stellen sich vor

Potsdam (Deutschland)

Opole (Polen)

Agrigent (Italien)

Potsdam mit Schloss Sanssouci

Krakau mit der Salzmine Wieliczka

Tal der Tempel (archäologische Stätte)