Schriftgröße ändern: normal groß größer
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Besondere Unterrichtsangebote

  • Lesestrategietraining

  • Leo-Projekt

  • Klassenstunden

  • Gemeinsamer Unterricht

  • flexible Schuleingangsphase

  • Forschen und Werken

  • Haus der kleinen Forscher

 

Lesestrategietraining mit der Uni Potsdam

Alle Klassen erlernen in 12 Stunden die 4 wichtigen Lesestrategien. Vor und nach den Trainingsstunden wurde bzw. wird ein Test durchgeführt. Eine Auswertung erfolgt im November. Zurzeit befinden wir uns in den letzten Lesestrategiestunden, die nicht nur von den Deutschlehrern durchgeführt werden. Auch im Sachunterricht, in Englisch, Biologie, Physik und Erdkunde trainieren unsere Schüler die Lesestrategien. Dazu haben sich im August viele Kollegen der Grundschule am Humboldtring noch einmal fortgebildet. Frau Koch von der Uni Potsdam wertet mit den Studenten die Ergebnisse aus und wird diese den Lehrern vorstellen, um die weitere Lesearbeit an der Schule zu planen und dann mit den Eltern ins auswertende Gespräch zu kommen.

 Lesepirat.jpg

Lesezeit 

An unserer Grundschule haben alle Schüler wöchentlich eine Deutschstunde mehr (Schwerpunktstunde), die als Lesestunde im Teilungsunterricht angeboten wird. Die Lesezeit zu Beginn des Unterrichtstages, während der Regenpause oder im Förderunterricht ist ein fester Bestandteil unserer Unterrichtskultur. In kurzfristigen Vertretungsstunden werden Leseverständnistexte, Lesestrategien oder Schulbibliotheksbesuche zur weiteren Leseförderung angeboten. An unserer Grundschule wurde das Lesehaus „Ganzschriften“ entwickelt und wird verbindlich in den Doppeljahrgangsstufen umgesetzt. Alle Schüler lesen während ihrer Grundschulzeit mindestens 3 Bücher im Rahmen der Lesezeit im Deutschunterricht. Die Lese - WM ist ein ergänzendes Testmaterial für die Hand des Schülers.

In der Grundschulzeitschrift wurde über unsere Arbeit berichtet.

"Mit spannendnen Texten Fachsprache fördern"   Seite 1  Seite 2   Seite 3   Seite 4 

 

LEO-Projekt zum sozialen Lernen

Seit 4 Jahren wird an der Grundschule dieses Leo-Projekt besonders in den ersten drei Klassenstufen durchgeführt.

Mit Beginn dieses Schuljahres planen wir eine schrittweise Ausweitung des Projektes auf alle Jahrgangsstufen.

Leo- ein Löwe begleitet die Kinder beim Training im Umgang mit Verhaltensnormen und des täglichen Miteinanders. Leo ist eine Symbolfigur für unsere Kinder der 1. – 3. Klasse, der jede Stunde den Unterricht mit beobachtet sowie bei der Lösung und Schlichtung von Vorfällen aktiv mitwirkt.

In der 4. Klasse führt Leo den Klassenrat ein und übergibt die Verantwortung in die Hände der Kinder. In den beiden nächsten Jahrgangsstufen soll der Klassenrat ein fest installiertes Schülerinstrument zur Klärung und Lösung von Klassenproblemen werden.

Alle Kollegen bilden sich in diesem Schuljahr dazu begleitend fort.

Leo

 

Klassenstunden

Ab der 1. Klasse gibt es wöchentlich eine Klassenstunde, in der Klassensituationen besprochen werden können. Die Einführung des Klassenrates, als Nachfolger unseres "Leos" bis Klasse 3 startet in diesem Schuljahr in beiden 4. Klassen. In den Klassenstunden werden Lernstrategien gemeinsam mit der Klassenleiterin/dem Klassenleiter besprochen und erprobt. Auch kleine Klassenaktivitäten können Mittelpunkt der Klassenstunde sein.

Das Kollegium der Grundschule  bildet sich dazu regelmäßig fort.

 

 logo.png

Gemeinsamer Unterricht

In allen Klassen findet Gemeinsamer Unterricht in Form von Teilungsstunden oder der speziellen Arbeit des Sonderpädagogen mit einzelnen Schülern bzw. einer Schülergruppe statt.

In diesem Schuljahr bilden sich alle Kollegen zur Leistungsbeobachtung und Leistungsfeststellung und der damit verbundenen Arbeit mit Förderplänen fort. Des Weiteren informieren sich die Kollegen zu weiteren Methoden der Binnendifferenzierung, vor allem im Anfangsunterricht.

 

Angebot von Teilungs- und gezielten Differenzierungsstunden

ab dem Schuljahr 2013/14

 

Klasse

Teilungsunterricht

Sonderpädagoge

Flex

8

5

3

2

3

4

2

3

5

3

2

6

3

2

Förderkurs

  2

Logo_Flexible_Schuleingangsphase.jpg.15789195.jpg

Flexible Schuleingangsphase

Mit Beginn diesen Schuljahres starten an unserer Grundschule 4 Flex-Klassen. Im Anfangsunterricht haben wir bessere räumliche und sächliche  Bedingungen geschaffen. Die Lehrer der Flexklassen haben sich intensiv auf den veränderten Unterricht vorbereitet und u.a. den Klassen- und Teilungsraum besonders ausgestaltet.

Mehr Informationen demnächst z.B. im Foto.

 

Flex

 Logo-haus-der-kleinen-Forscher.jpg

 

Forschen und Werken in Klasse 3/4

Unsere 3. und 4. Klassen haben eine Stunde Sachunterricht mal etwas anders.

Je eine Hälfte der Klasse hat das Fach "Werken" und die andere Hälfte  eine "Forscherzeit". Im "Haus der kleinen Forscher" lernen unsere Grundschüler mit Holz umzugehen bzw. selbst ein Forschertagebuch zu führen. Demnächst wird die "Experimentierwerkstatt" offiziell eingeweiht, so dass unser Nawi-Raum ab sofort auch den kleineren Grundschülern zur Verfügung steht.

Mit den Kitec-Kisten (Wissensfabrik der Siemens Stiftung) arbeiten unsere kleinen Baumeister an Brücken aus Holz bzw. bauen nach Vorlage div. Fahrzeuge aus den verschiedensten Modellbaukästen zusammen.

 

Forschen