Schriftgröße ändern: normal groß größer
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

UNESCO-Projektschule

Internationale Projekttage der UNESCO Projektschulen

 

11. Internationaler Projekttag 2016 
„Schau hin! Misch dich ein!“

Alle zwei Jahre beteiligt sich die Grundschule am Humboldtring am Internationalen Projekttag der UNESCO Projektschulen Deutschlands und der ganzen Welt. Die nachfolgende Übersicht zeigt die einzelnen Themenschwerpunkte, die dem Netzwerk der UNESCO Projektschulen entspringen und die dazu veranstalteten Aktionen der Grundschule am Humboldtring

2015-2016

Die Taube für Menschenrechte fliegt nun zu unserer Partnerschule nach Opole.

 

 

Potsdam TV berichtet

Unsere Grundschule ist auf dem Weg, eine Kinderrechteschule zu werden und zu sein.

Logo    

Kinderrechteschule – Wir sind für Kinderrechte!

Was läuft zu dieser Thematik an unserer Grundschule?

  • Leitziele, Schulprogramm sind etabliert

Auszüge:

Das Schulleben der  Grundschule am Humboldtring orientiert sich innerhalb und außerhalb des Unterrichts in besonderer Weise an den der internationalen Verständigung und des interkulturellen Lernens. Wir gehen davon aus, dass ein Verständnis anderer Menschen und Kulturen wünschenswert und möglich ist, dass das Verständnis der eigenen Kultur dadurch wächst und dass eine lebenswerte Zukunft in einer friedlichen Welt durch gemeinsames Handeln erreicht werden kann.

Die Grundschule am Humboldtring arbeitet ganz eng mit allen UNESCO Projektschulen des Landes Brandenburg zusammen. Gemeinsame Projekte und Aktionen finden statt.

Folgende Themenschwerpunkte finden dabei Beachtung:

·       Einhalten und Tolerieren der Menschenrechte

·       Toleranz gegenüber Anderen

·       Demokratie

·       Umwelt und nachhaltige Entwicklung

·       Globales Lernen

·       Erwerb interkultureller Kompetenz

·       Solidarität

Getreu unserem Schulmotto „Mit Herz, Hand und Verstand“ wollen wir unseren

Grundschulkindern den Lebens- und Lernort Schule noch attraktiver gestalten.

Wir sind eine Grundschule auf neuen Wegen.

Wir, das sind Kinder – Lehrer – Erzieher – Eltern.

Wir gestalten unsere Schule als Lebensraum.

Wir, Schule und Eltern sind Partner bei der Bildung und Erziehung.

In den letzten Jahren haben wir gemeinsam einiges auf den Weg gebracht. (z.B.)

  • Leo-Projekt Klasse 1 – 3
  • Klassenrat Klasse 4 – 6
  • Klassensprecherrunde mit Schulleitung
  • Schüleraufsicht Klasse 6
  • Themenblock in Politik und LER Klasse 5/6
  • UNESCO-Projekttag (thematische Arbeit)
  • Kulturen fremder Länder – Kinder leben mit ihren Familien in Deutschland
  • Spendenaktionen (Deutschland hilft)
  • Schulpartnerschaft mit Polen, Italien (Erasmus + Projekt)
  • AG „UNESCO-Projektschule“

 

2014

Wir legen in unserem Schulgarten Biotop-Trittsteine an

Motto: „Was krabbelt und fliegt denn in unserer Schule?“

 

Alle Schüler, Lehrer und Eltern legen Biotope in unserem Schulgarten an. Wir verankern die Beobachtung, Dokumentation und Werterhaltung im schulinternen Curriculum, denn als Umweltschule wollen wir den Erhalt besonders von Kleinlebewesen fördern. Was wir in den einzelnen Jahrgangsstufen auf unserem Schulhof schaffen, können wir auch zu Hause im Vorgarten oder auf der Wiese als Kleinbiotop anlegen und somit etwas für den Erhalt der Natur tun.

 

Klassenstufe 1/2

  • Sachunterricht, Arbeitsgemeinschaft, Projekttage
  • Sammeln von Laub - Anlegen eines Laubhaufens
  • Vogelfütterung – Bau von Vogelfutterstationen

Sachunterricht, Arbeitsgemeinschaft, ProjekttageKlassenstufe 3/4

  • Sammeln von Stöcken, Holz – Anlegen einer Benjeshecke
  • Sammel von Steinen – Anlegen eines Steinhaufens
  • Sammeln von Steinen – Bau einer Trockenmauer

Biologieunterricht, Neigungsunterricht, ArbeitsgemeinschaftKlasse 5/6

  • Bau einer Laubsäule
  • Anlegen einer Wildwiese
  • Erstellen einer Beobachtungsbox (Protokolle, Beobachtungsmittel, Auswertungsprotokolle, Recherchen, …)

 

1996-2012

 

Internationaler Projekttag 2012 „Hinterm Tellerrand geht’s weiter – weltbewusst essen und leben“

Performance in der Brandenburger Straße in Potsdam „Das ABC des Essens“

 

Internationaler Projekttag 2010 „Unser Handeln – unsere Zukunft“

Performance auf dem Luisenplatz in Potsdam „Feuer – Erde – Wasser – Luft“

 

Internationaler Projekttag 2008 „Nebeneinander – Miteinander – Heimat finden. Wie viel Integration brauchen wir?“

Lichterkette und Performance „Kulturen begegnen sich weltoffen“ vor dem Hauptbahnhof  in Potsdam

 

Internationaler Projekttag 2006 „Lebenstraum Sport – fit – friedlich – fair – für Eine Welt“

Projekte zu Sport und Gesundheit, Triathlon mit Marcel Heinig, Sportwettkämpfe

 

Internationaler Projekttag 2004 „Lebenselixier Wasser – Probleme, Konflikte, Chancen“

Konzert „Hundert kleine Wassertröpfchen“ im Thalia Kino Babelsberg

 

Internationaler Projekttag 2002 „Dialog zwischen den Kulturen“

Schulhoffest „Kulturen begegnen sich“

 

Wanderausstellung „Die Rechte der Kinder“Internationaler Projekttag 2000 „Nachhaltige Entwicklung – Wege zu einer Kultur des Friedens“

Performance „Frieden“ vor dem Brandenburger Tor in Potsdam

 

Internationaler Projekttag 1998 „50 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“

 

 

Internationaler Projekttag 1996 „10 Jahre nach der Katastrophe von Tschernobyl“

Konzert „10 Jahre nach Tschernobyl“ und Ausstellung „Müll“

 

 

 Unesco_neuunesco_roll-up